Design

Made Design & Innovation

Ausstellungsjahr

2020

Kategorie

Product

Land

Belgien

Drei Fragen an das Projekt-Team

1. Wo lag unter UX-Gesichtspunkten die besondere Herausforderung des Projekts?
TELEVIC CONFERENCE: Was wir als Herausforderung empfanden, war, wirklich auf die verschiedenen Schmerzen und Herausforderungen zu hören, die ein Endverbraucher hat, insbesondere angesichts der Tatsache, dass wir unsere Lösungen international und für verschiedene Zielmärkte anbieten. Die richtigen Vorteile für jeden Benutzer zu finden und diese in eine Softwarelösung zu übersetzen, war also manchmal eine Herausforderung, aber durch Interviews und Iterationen gelang es uns, diese Herausforderungen zu meistern.

2. Was war Ihr persönlicher Höhepunkt im Entwicklungsprozess? Gab es einen Aha!- Moment, gab es einen Tiefpunkt?
RONAN DEZYN: Für mich war das persönliche Highlight, neben der täglichen Motivation und den Anstrengungen unseres Entwicklungsteams, das positive Feedback während der Iterationen des Projekts zu sehen und zu hören. Wir haben unseren Partnern und unserem Vertriebsteam auf unserer jährlichen Partnerveranstaltung die Lösung im Anfangsstadium vorgestellt, und sie waren sehr begeistert. Abgesehen von der COVID-19-Situation gab es keine wirklichen Tiefpunkte, die unsere Arbeitsweise und die Zeit bis zur Markteinführung beeinträchtigt hätten, aber selbst das hatte nur geringe Auswirkungen auf das Projekt.

3. Wo sehen Sie sich und das Projekt in den nächsten fünf Jahren?
TELEVIC CONFERENCE: Um unseren Geschäftsführer zu zitieren: "Confero ist von entscheidender Bedeutung, um unser Ziel zu erreichen, die Referenz in der Branche der moderierten Konferenzen zu werden" Es markiert wirklich eine neue Richtung bei Softwarelösungen für unser Unternehmen.