Design

Salesforce / Owen Schoppe, Sönke Rohde, Brian Lonsdorf, Alan Ross, David Woodward, Jessica Lundin, Moritz Stefaner, Michael Sollami

Ausstellungsjahr

2020

Kategorie

Concept

Land

Vereinigte Staaten

Drei Fragen an das Projekt-Team

Wo lag unter UX-Gesichtspunkten die besondere Herausforderung des Projekts?
Das generative Design brachte mehrere Herausforderungen mit sich. Die erste Herausforderung bestand darin, die Benutzer dazu anzuleiten, eine Reihe von Optionen auszuwählen, die ihren Markenstandards entsprechen und gleichzeitig genügend Variationsmöglichkeiten für verschiedene Benutzer bieten. Wir identifizierten die Sichtbarkeit und Hierarchie der Daten als die wichtigsten Kriterien für Variationen und schufen ein Werkzeug, das diese Aspekte automatisch variiert, um den Benutzern eine erste Empfehlung zu geben. Die Benutzer können sich dann zusätzliche Optionen ansehen, gruppiert danach, welche Daten angezeigt werden, wenn die vorgeschlagene Option nicht ihren Markenstandards entspricht.

Was war Ihr persönlicher Höhepunkt im Entwicklungsprozess? Gab es einen Aha!-Moment, gab es einen Tiefpunkt?
Unser Höhepunkt war der Start mehrerer Produktionspiloten und die Messung eines statistisch signifikanten Anstiegs der geschäftsrelevanten KPIs durch die Personalisierung des Designs. Unsere Intuition bestätigt zu sehen, war eine erstaunliche Belohnung für all die harte Arbeit, die in das Projekt gesteckt wurde. Ein Aha-Moment war, als wir den Kunden Einstein Designer vorführten. Wir erwarteten insgesamt mehr Skepsis gegenüber KI-generierendem Design, das in der Lage ist, markengerechte, gute Designvarianten zu erstellen. Unsere Kunden waren wirklich daran interessiert, personalisiertes Design auszuprobieren, um mehr darüber zu erfahren, was bei ihren Kunden ankommt, aber ihnen fehlten die Ressourcen, um diesen Weg zu beschreiten.

Wo sehen Sie sich und das Projekt in den nächsten fünf Jahren?
In den nächsten fünf Jahren werden wir einen Paradigmenwechsel bei UX und Design erleben. Statt eines Einheitsansatzes wird das zukünftige Design KI-generiert und auf die individuellen Bedürfnisse der Benutzer und Kunden zugeschnitten sein. Die Vision für Einstein Designer ist es, sich zu einer generativen Design-Plattform zu entwickeln, die auf ethischen und nachhaltigen Grundwerten aufbaut. Dazu ein Zitat von Salesforce-CEO Marc Benioff: "Wir müssen dafür sorgen, dass die Technologie unsere Gesellschaften stärkt, anstatt sie zu schwächen. Technologie muss die menschliche Existenz verbessern, nicht untergraben".