Design

Designworks, A BMW Group Company

Ausstellungsjahr

2020

Kategorie

Concept

Land

Deutschland

»Playworks beeindruckte die Jury mit einem innovativen Ansatz, der verschiedene Technologien und Dienste in einer einzigen Aggregations-Plattform verbindet. Ausgelöst durch die COVID-19-Krise müssen viele Menschen Arbeit und Familie gleichzeitig organisieren. Playworks verbindet das Bedürfnis nach Lernen und dem Bilden eines familiären Lebensraums mit lokalen Dienstleistungsangeboten. Die Plattform ermöglicht es Familien einerseits, sinnvolle Momente zu schaffen; zugleich bietet sie Unternehmen eine Möglichkeit, um ihre bestehenden Einkommensmodelle zu adaptieren. Playworks stellt damit ein erhebliches Potenzial dar – auch über die Dauer einer Pandemie hinaus.«

Olga Madejska

Und der Award geht an....

Drei Fragen an das Projekt-Team

Wo lag unter UX-Gesichtspunkten die besondere Herausforderung des Projekts?
Ziel unseres Ansatzes war es, Kinder, Eltern, Großeltern, den erweiterten familiären Freundeskreis und lokale kleinere Betriebe miteinander zu verbinden. Die Herausforderung bestand darin, ein einfach zugängliches System zu konzipieren, das diese sehr unterschiedlichen Zielgruppen anspricht und gleichsam leicht von ihnen zu bedienen ist.

Was war Ihr persönlicher Höhepunkt im Entwicklungsprozess? Gab es einen Aha!-Moment, gab es einen Tiefpunkt?
Dass wir als Team das gesamte Projekt von der ersten Idee bis zur Erstellung des Business Cases, des technischen Setups und des finalen Designkonzeptes komplett mobil durchgeführt haben, hat uns selbst erstaunt. Für uns alle hat sich in diesem Anfangsstadium der Corona-Pandemie gezeigt, dass das mobile Zusammenarbeiten unter hohem Zeitdruck und an einem komplexen Projekt nicht nur machbar ist, sondern auch positive Effekte zum Vorschein bringen kann: Von klarer und effektiver Kommunikation, erhöhter Disziplin bis zu einem stärkeren Teamgefühl, um nur einige zu nennen.

Wo sehen Sie sich und das Projekt in den nächsten fünf Jahren?
Unser Konzept greif ein Thema auf, das sich bereits seit Jahren abzeichnet: Sich lösende gesellschaftliche Bindungen und die Frage, wie und mit wem Kinder lernen sollten. Daher hoffen wir, dass Lösungen, wie unsere in den nächsten fünf Jahren zum Standard werden. Lösungen, die darauf abzielen, das soziales Gefüge wieder ins Gleichgewicht zu bringen, die Vermittlung von Wissen auch wieder stärker in die Hände der Gesellschaft legen und die unter Nutzung digitaler Kanäle neue, sozialere Werte jenseits von Performance und Effizienz befördern.